„Amy Carmichel“ Hilfe für Kinder in Indien    

_______________________________________________________________________

 

 

 

Rundbrief 

 

April / Mai 2017

 

 

 

INHALT:

 

 

 

Liebe Paten, Freunde und Förderer unseres Patenschaftsprojektes,

 

das Jahr rast wieder einmal dahin – in ein paar Wochen ist es schon so weit und das Patentreffen in Werningshausen am 6.Mai steht an. Die Anmeldungen sind bereits zahlreich – und auch die Zahl derer, die uns mit Kuchen versorgen wollen. Toll! (Ich werde mich mit allen potentiellen Bäckern in der Woche vor dem Treffen in Verbindung setzen).

 

 

Aktuell bin ich noch bei den letzten Arbeiten zum Buch zur Patenreise 2016, nächste Woche soll der „Startschuss“ zum Filmbericht folgen. Es wird knapp, aber ich bin optimistisch alles bis zum Termin zu schaffen. Der Film soll ja zum Patentreffen gezeigt werden. Und: Wer Interesse hat kann beides dann auch bereits erhalten (auch die, die nicht mit in Indien waren).

Das Buch wird um die 29 € liegen (reiner Druckpreis), die DVD, wie gewohnt; bei 10 € Spende. (Vorbestellungen für das Buch bitte bis zum 20.04. – das hängt mit dem Drucktermin des Buches zusammen). 

 

(Email: amy.carmichel@web.de)

 

 

Die „WhatsApper“ wissen es bereits seit einigen Wochen: Die aktuellen Portraitbilder von (fast allen) unserer Amy-Kinder sind über den gewohnten Link abrufbar - zu finden unter: Einzelportraits der Amy-Kinder (Portraitfotos) hier und über die Seite "Unser Internat".

Ein Tipp: Auf der Dropbox-Seite kann man mit dem Button oben rechts zwischen Bildvorschau und Dateinamen umschalten. Dann ist es kein Problem über Namen und Amy-Nummer sofort das richtige Kind zu finden…

 

Wie auch über die WhatsApp-Gruppe bereits Ende Februar bekannt gegeben, hat das Frolich Home (für das Girls- und das Boys-Home) rückwirkend ab 25. Januar 2017 für 5 Jahre die Anerkennung als „Staatlich registrierte Sozialhilfeeinrichtung“ erhalten.

Eine sehr gute Nachricht, verbunden mit der Hoffnung, dass damit auch die vielen Forderungen und immer häufigeren Kontrollen durch die Regierungsstellen, die über die zurückliegenden Jahre immer häufiger wurden, endlich wieder in normale Relationen kommen.

Laut Auskunft von Mano wäre dies seit der 2. Märzwoche schon deutlich spürbar…

 

Über die letzten Wochen liefen die Jahresabschlussprüfungen in Tamil Nadu. Die oberen Klassenstufen (Plus I und II) haben bereits Sommerferien seit dem 29.März bzw. dem 1.April, die Klassen 6 bis 10 folgen ab dem 10.April. Die Grundschulen werden am 30.April in die Ferien starten. Schulbeginn wird dann generell für alle wieder zum 1.Juni sein.

 

Erfreulich: Die Schulpartnerschaft (Kabis High / GAT Blankenburg) lief über das zurückliegende Schuljahr ganz gut. Mit wenigen Ausnahmen gab es an jedem Mittwoch Skype-Schaltungen zwischen den Schülern und Lehrern beider Einrichtungen. Eine erfreuliche Entwicklung. Einen greifbaren Besuchstermin in Indien oder Deutschland (Schüleraustausch) gibt es aber momentan noch nicht wieder.

 

In Pandur war Mano in den letzten Wochen beim Jahresabschluss für das Jahr 2016/2017 (immer von April bis Ende März) und der Planung für das kommende Haushaltsjahr.

Vielleicht bekommen wir es wieder hin, dass der Jahresbericht für 2016/2017 bereits zum Juni-Rundbrief in Übersetzung vorliegt.

 

Direkt weiter im Text

 

 

Die Beiden Bilder zeigen die sanierte Mauer im Eingangsbereich und das instandgesetzte Sanitärgebäude Ende Februar

 

 

Der während der kirchlichen Veranstaltung herunter gebrochene Ast                               (Fotos: Frolich Home / Amy)

 

 

Die meisten Sturmschäden sind inzwischen beseitigt. Es kommt aber immer noch vor, dass einzelne Bäume umstürzen, die Schaden genommen hatten (und dies bisher nicht bemerkt worden war) oder größere Äste herunter brechen. Zuletzt geschehen mitten während einer Groß-veranstaltung in der Kirche vor einigen Wochen. Zum Glück ist auch diesmal wieder niemand zu Schaden gekommen.

 

 

Hier die Links zu den Bildstrecken der Reparaturarbeiten:

 

Bilder von den Reparaturarbeiten - 04.01.2017

 

Hier weitere Bilder von den Reparaturarbeiten  - 11.01.2017

 

Und nochmal Bilder von den Reparaturarbeiten  - 14.01.2017

 

 

Im Süden Indiens hat jetzt wieder die heißeste Zeit im Jahr begonnen. In den zurückliegenden Tagen lagen die Temperaturen bereits um die 42°C und sie können noch steigen. Regen war über längere Zeit schon knapp, so sinken die Wasserpegel in Brunnen, Flüssen und Seen rapide – und die Natur wird zusehends brauner…

 

Wie viele neue Kinder wir in diesem Jahr bekommen werden ist bis dato noch unklar. Es könnten um die 25 werden. Grund für die Unklarheit ist zum Einen betreffs eventueller Abschlüsse, dass die Prüfungsergebnisse erst gegen Mitte/Ende Mai bekannt werden – und zum Anderen bei den Neuaufnahmen das weiter bestehende Dilemma mit den vielen von der Regierung geforderten Papieren + einem Sparbuch für jedes Kind ab 10 Jahren (bei manchen Kindern lassen sich einfach nicht alle geforderten Papiere beibringen, andere bekommen durch die Bankinstitute einfach ein Sparbuch verweigert).

Mano wird sich umgehend melden, sowie die ersten Aufnahmen klar sind – und ich werde natürlich auch ein schnelles Info an alle wartenden Paten geben.

Ach ja: Interessenten an einer Patenschaft können sich natürlich jeder Zeit bei mir melden. Danke!

 

Ich wünsche Ihnen/Euch allen ein gesegnetes Osterfest!

 

 

Mit vielen Grüßen,

 

Winfried Stelle (Projektkoordinator „Amy Carmichel“)

 

(05. April 2017)

 

---

 

Kontakt: Email: amy.carmichel@web.de oder Tel.: 036374-21258

 

Links: Aktueller Stand Patenschaften / Patenschaftsantrag (beides PDF)

 

---

 

Wer in der Zeit zwischen den Rundbriefen über Neuigkeiten aus der Projektarbeit informiert sein möchte kann sich für die Amy-WhatsApp Gruppe mit bei mir anmelden. Die Gruppe soll eine Informationsplattform sein, kein loses Diskussionsforum…

 

---

 

 

Pateneltern gesucht! (Stand zum 05. April 2017)

 

In einem jeden Jahr werden die neuen Kinder ab April/Mai ins Internat des Frolich Home in Pandur aufgenommen.

In aktuellen Jahr können es bis zu 25 Mädchen werden, für die wir Pateneltern suchen, bisher konnten jedoch noch keine Neuaufnahmen erfolgen.

 

Sollten Sie Interesse an einer Patenschaft haben können Sie sich jederzeit bei uns melden: amy.carmichel@web.de oder Tel.: 036374-21258.

 

Für das Jahr 2017 ist bereits eine Warteliste angelegt. Wir melden uns dann bei Ihnen, sowie Ihr neues Patenkind aufgenommen wurde.

 

Der aktuelle Stand ist über diesen Link jederzeit und stets aktualisiert zu erfragen.

 

Eine Patenschaft kann für 17,50 Euro im Monat übernommen werden - und sorgt dafür, dass alles Notwendige für unsere Internats-Mädchen abgedeckt ist.

 

Studienpatenschaften: Für den Jahrgang 2016/2017 sind alle Studienanfänger über ihre Paten abgesichert. Die neuen Semester starten zwischen Juni und August 2017.

 

Interessenten für Studien-Co-Patenschaften können sich trotzdem jederzeit bei uns melden (Kontakt s.u.). Ich setze mich dann mit Ihnen in Kontakt, wenn konkreter Bedarf besteht.

Eine solche Patenschaft ist für etwa 25,00 Euro im Monat möglich. Da die benötigten Beiträge hier jedoch auf sehr unterschiedlichem Niveau sind, kann es auch größere Abweichungen geben. (Die Studienpaten übernehmen eine Co-Patenschaft zu einer bereits bestehenden Patenschaft. Die Beiträge richten sich nach den tatsächlichen Kosten für das Studium und dem Anteil, der durch die weiteren Paten übernommen werden kann).

 

Bei Interesse an der Übernahme einer Patenschaft / Studienpatenschaft setzen Sie sich bitte mit mir in Verbindung: amy.carmichel@web.de.

Mein Name ist Winfried Stelle, ich bin der Koordinator der Arbeit in Deutschland. Die Arbeit für "Amy Carmichel" erfolgt ehrenamtlich - und völlig unentgeltlich.

 

Aktueller Stand Patenschaften (Link)

 

 

Mehr Informationen zum Thema Patenschaft gibt es unter diesem Link, hier ist auch der Download eines Patenschaftsantrages möglich.

 

 

 

Spendenanliegen:  (Stand: April 2017)

 

Neben den aktuell (dringenden) Spendenanliegen gibt es auch solche, die immer aktuell sind:

 

Wir haben eine Amy-Stiftung in Indien gegründet. Diese Stiftung wurde im Februar 2011 unter dem Namen "Amy Foundation (India)" in Chennai registriert.

 

Die Amy-Stiftung soll helfen, dass unsere Arbeit über die begrenzte Existenz einer privaten Initiative hinaus weitergehen kann (und das später auch einmal ohne Abhängigkeiten aus dem Ausland).

Die Stiftung soll in einer ersten Stufe die Studienförderung mit absichern helfen und später einmal auch Patenschaften in Indien selbst ermöglichen - als „Vision“ soll sie auch irgendwann in der Lage sein, die derzeitigen finanziellen Aufgaben des Amy-Patenschaftsprojektes ganz zu tragen. Dieses Ziel soll bis 2025 erreicht sein.

 

Damit die Stiftung (sinnvoll) mit ihrer Arbeit beginnen kann müsste ein Stiftungsgrundkapital von 25.000 Euro erreicht sein (=Absicherung von Teilen der Studienkosten), für die Übernahme aller (derzeitigen) Amy-Kosten irgendwann einmal rund 156.000 Euro.

Zur vollen Umsetzung werden sicher 15 Jahre oder mehr ins Land gehen, aber wirbleiben "am Ball"...

 

Das ist eine Planung weit in die Zukunft. Aber wir denken, es ist ein wichtiger (und richtiger) Schritt zur Zukunftssicherung vieler Kinder in der Region um Pandur, denn in der derzeitigen Entwicklung in den westlichen Staaten können wir nicht wissen, wie lange das bisherige Patenschaftssystem noch (vollständig) tragen kann.

 

Bitte helfen Sie uns, dieses wichtige Ziel zu erreichen! Bei Spenden bitte "Stiftung" als Spendenzweck angeben. Danke!

 

Link / aktueller Stand: Amy-Stiftung

 

 

---

 

Die Arbeit hier in Deutschland ist über die Jahre stark angestiegen, wie auch die Zahl der über das Projekt betreuten Kinder. Dies hat dazu beigetragen, dass auch die Ausgaben z.B. für Porto und Bürobedarf sich erhöht haben - wie auch das Porto für Auslandsbriefe, sofern sie nicht im Standartformat bis 20 Gramm liegen.

 

Mit den Portoerhöhungen und Änderungen auch bei den privaten Postdiensten (z.B. bei den Stückzahlen für ermässigte Sendungen) erhöhen sich diese Kosten zusätzlich extrem.

 

Gegen 400 Euro im Jahr sind hierfür eine hilfreiche Sache.

Bei Spenden dafür bitte "Büro" vermerken.

 

 

 

 

Vielen Dank an alle, die Geistesgaben oder Geld spenden werden - oder schon etwas zur Unterstützung beigetragen haben!

 

 

Für Fragen zu unserer Projektarbeit Art stehe ich Ihnen gern zur Verfügung:

 

Kontakt per e-Mail:  amy.carmichel@web.de - oder telefonisch: 036374-21258

(Winfried Stelle, Projektkoordinator Deutschland, "Amy Carmichel - Hilfe für Kinder in Indien").

 

 

____________

                                                                                                                                                

 

Terminvorschau: (Stand: 05. April 2017)

 

Samstag, 6. Mai 2017: Patentreffen im Kloster St.Wigberti in Werningshausen (Thüringen) – Die Einladungen ergingen, wie gewohnt, mit den Spendennachweisen an die Paten.

 

Zum Patentreffen wird der Reisebericht der Indienreise 2016 ein erstes Mal zu sehen sein (auch für alle Interessenten, die keine Amy-Paten sind).

 

Indiennachmittage oder –Abende sind aber auf Absprache auch in Ihrem Ort / Ihrer Gemeinde möglich.

Anfragen bitte an Winfried Stelle, Email amy.carmichel@web.de oder Tel.: 036374-21258

 

 

  

Die Patenreisen 2017 und 2018 sind ausgebucht.

 

(Stand 21.01.2017). - Ich bitte um Verständnis.

 

 

 

Der Rundbrief für Juni/Juli 2017 wird voraussichtlich Anfang Juni 2017 erscheinen.

 

Die nächste Überweisung nach Indien erfolgt voraussichtlich Anfang/Mitte Mai 2017.

 

---

 

Weitere Informationen:

 

Indienabende sind auf Anfrage möglich (bitte rechtzeitig vor dem gewünschten Datum bei mir melden!) unter e-Mail: amy.carmichel@web.de - oder Tel.: 036374-21258 (beides Winfried Stelle).

 

-------------------

 

nach oben / Inhaltsverzeichnis des Rundbriefes

 

 

 

Printversion des aktuellen Rundbriefes (PDF)  / Reisetagebuch Patenreise 2016 (W.Stelle)

 

Jahresbericht 2015/2016 Pandur

 

Info Erweiterungsbau

 

 

 

Patenschaft für ein konkretes Kind in Indien: amy.carmichel@web.de

 

 

 

 

 

 

Die Homepage des Patenschaftsprojektes "Amy Carmichel - Hilfe für Kinder in Indien"